Keine Angst vor dem Versagen

von Sarah
2 Kommentare

Hallo meine Lieben !

Angst vor dem Scheitern? … Gibt es in beruflicher Hinsicht bei mir nicht!

In letzter Zeit werde ich ganz oft gefragt –„Sarah hast du keine Angst, dass das nicht funktioniert? Machst du dir keine Gedanken was passiert, wenn dir das nicht aufgeht ?“ etc.

Momentan plane ich einige neue Projekte,  die sehr zeitintensiv sind und viel Arbeit und Energie brauchen werden. Dabei stellt sich für viele immer die Frage – rentiert sich das? Für mich gibt es dann immer nur eine Antwort – „ Ja das tut es“.  Denn auch wenn es sich finanziell nicht lohnen wird, wovon ich aus Prinzip schon mal nicht ausgehe 😀 (hört sich zwar überheblich an , aber nur mit so einer Einstellung geht es auch ) wird sich das Ganze auf anderen Ebenen lohnen! Ich sammle Erfahrungen, lerne neue Leute kennen, habe gelernt  für das zu kämpfen, was mir wichtig ist und bin meinem Herz gefolgt, und das ist es, was mich erfüllt und glücklich macht.

Und der wohl wichtigste Punkt: Ich werde aus jedem Nicht-Erfolg lernen, es sind keine Fehler, es sind Erfahrungen,  die mich lernen lassen , die mich verbessern, aus denen ich manchmal sogar mehr profitiere, als wenn alles gleich glatt läuft. Über dieses Thema wollte ich nun schon seit meinem Urlaub mit der lieben Caro schreiben, wo sie mich beim Essen gefragt hat – „Fragst du dich nicht,  was passieren könnte, wenn..?“ Ich habe gesagt „Ehrlich?! Darüber hab ich mir eigentlich noch keine Gedanken gemacht.“ Diese Antwort würden sehr viele als naiv oder dumm bezeichne , für mich jedoch gibt es diese Option einfach nicht, entweder ich lerne daraus oder es klappt und am besten gleich beides 😀

Heute Morgen jedenfalls hab ich den Spruch von Marc Zuckerberg in einem Video gehört:

The greatest successes come from having the freedom to fail!” <- Drückt auf den Spruch für das Video

In seinem Video spricht er von „purpose“ – einem Zweck, einem Grund, für den man Dinge tut und genau deswegen glaube ich an meine Projekte, weil sie für mich einen Sinn haben, weil sie Dinge bewegen können, manchmal nur für einen Einzelnen und manchmal für UVM – für viele, viele mehr!

Ich weiß, dass ein Projekt, das ich im Sommer mit meiner geliebten #THEUVMSQUAD umsetzen werde, wirklich etwas ändern kann und ich bin schon voller Vorfreude, euch daran teilhabe zu lassen etwas für andere tun zu können!

Mein Appell an euch – seht eine Idee oder einen Plan, der euch nicht zu 100%  aufgegangen ist nicht als Misserfolg, seht ihn als Erfahrung, als einen Lernprozess, seid dankbar dafür lernen zu dürfen und dafür euch immer in Bewegung zu befinden!

Ich freu mich schon sehr auf eure Gedanken <3

Bis bald,

fühlt euch gedrückt,

eure Sarah(uvm) <3

(Titelbild by @Danielhuber @Dhfotosbg / Daniel Huber)

 

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Avatar
Lisa 2. Juni 2017 - 16:12

Wow, das ist sehr schön geschrieben <3

Reply
Avatar
Sarah 12. Juni 2017 - 11:03

vielen lieben Dank !!! <3

Reply

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Verstanden Mehr Informationen